May. 12th, 2012

Eh.

May. 12th, 2012 03:29 am
tahanrien: (Default)
Hab nur den Artikel, nicht das Papier selbst, aber...

Inzwischen veröffentlichte die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort), die die Tantiemen aus Zweitverwertungsrechten an Sprachwerken, auch von Funk und Fernsehen, in Deutschland verwaltet, ein Positionspapier mit einem nachhaltigen Bekenntnis zum geltenden Urheberrecht: „Der Urheber ist der Schöpfer des Werkes. Ihm stehen Urheberpersönlichkeitsrechte und Verwertungsrechte zu. Werknutzungen ohne Zustimmung des Urhebers sind unzulässig, wenn das Gesetz sie nicht ausdrücklich erlaubt. Auch Bearbeitungen und sonstige Änderungen des Werkes bedürfen grundsätzlich der Erlaubnis des Urhebers. Erlaubt sind dagegen ,freie Benutzungen’, bei denen in Anlehnung an ein fremdes Werk ein neues selbständiges Werk geschaffen wird. An diesen Grundsätzen ist in der digitalen Welt festzuhalten.“ -- ZEIT online


Was meint das? ... Klingt für mich ja nach Fanfiction?

Profile

tahanrien: (Default)
tahanrien

October 2015

S M T W T F S
    123
4 5678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Most Popular Tags

Page Summary

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags
Page generated Sep. 24th, 2017 08:29 am
Powered by Dreamwidth Studios